Aktuelle Meldungen

wichtiger Termin

Tierheimfest am 27.08.2016 im

Tierheim Derenburg - Tierschutzverein Derenburg / Blankenburg und Umgebung e.V.
Im freien Felde
38895 Derenburg

  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Drama! "Shila" Golden Retriever

Handlungsbedarf - Notfall

Traurig aber Wahr! Auch das ist Tierheimarbeit:

Mein Name ist "Shila". Ich bin eine 9 Jahre alte Golden Retriever Hündin, die bisher kein schönes Leben führen durfte.

In meiner Familie, in der ich bis jetzt leben mußte, wenn man das so nennen kann, wurde ich nicht gut behandelt. Ich wurde kaum ausgeführt und wenn, hat man mich an der Leine durch die Gegend gezerrt. Man band mir mit einem Gürtel das Maul zu, damit ich nicht bellen konnte.  Wann ich das letzte Mal einen Tierarzt gesehen habe, weiß ich schon gar nicht mehr.

Jetzt wurde ich endlich durch das Veterinäramt entzogen und bin so gestern im Tierheim Derenburg angekommen.

Noch völlig durch den Wind wollte ich nicht mal aus meiner Transportbox, es hätte ja noch Schlimmer kommen können.

Ich bin erst gewogen wurden und dann gab es für mich eine Portion Futter und ein ruhiges warmes Plätzchen, wo ich erst einmal zur Ruhe kommen konnte.

Meinen Pflegern standen nach der Begutachtung meines Zustandes die Tränen in den Augen. Nicht nur, dass ich stark abgemagert bin, nein: Schaut mich an, mein ganzer Körper ist mit Milben befallen und dadurch kratze ich mich ständig blutig, so dass sich dazu noch Bakterien in meiner Haut gebildet haben. Es ist ganz fürchterlich, man könnte verrückt dadurch werden. Ich habe schon viele offene Stellen und meine Ohren sind so stark entzündet, dass der Eiter heraus läuft.

Dem Tierarzt wurde ich sofort vorgestellt und jetzt bekomme ich erst einmal Hilfe. Es ist für mich nicht ganz einfach, denn ich habe kein Vetrauen zum Menschen und solche Schmerzen, dass ich deshalb auch schnappe, wenn man mir die Medizin geben möchte.

Aber meine Pfleger sind so lieb zu mir, und deshalb gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass mir endlich geholfen wird.

Ich möchte, dass ihr euch diese Bilder anschaut, denn ich wünsche keinem Tier solch ein Leid, wie ich es bis jetzt ertragen muß.

Vielleicht findet sich ja der eine oder andere Tierfreund, der mit einer Spende meine Tierarztkosten ein wenig unterstützen möchte.

In der Hoffnung, dass es mir bald besser geht, verbleibe ich mit bellenden Grüßen

Eure Shila